BETRIEBLICHE ALTERSVORSORGE

Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) ermöglicht Arbeitnehmern den Aufbau einer Zusatzrente, der Vorsorge für Hinterbliebene oder zur Invaliditätsabsicherung. Ob sich eine bAV lohnt, hängt im entscheidenden Maße vom Arbeitgeber ab. Denn während eine arbeitgeberfinanzierte bAV keinerlei Nachteile für den Arbeitnehmer mit sich bringt, gilt es bei der arbeitnehmerfinanzierten bAV abzuwiegen, ob die jetzigen Einsparungen von Steuern und Sozialabgaben, durch die nachgelagerte Versteuerung im Alter überwiegen. Für den Arbeitgeber bringt die betriebliche Altersvorsorge mannigfaltige Haftungsrisiken. Die Haftungsrisiken können nie in Gänze vermieden werden aber durch intelligente Konzepte und Verfahrensweisen minimiert werden.

 

Vorteile für Arbeitnehmer auf einem Blick:

  • Jeder Arbeitnehmer hat seit 2002 ein Anrecht auf  betriebliche Altersversorgung durch Entgeltumwandlung.

  • Der Arbeitnehmer spart Steuern und Sozialabgaben und senkt dadurch seinen Nettoaufwand für eine Altersversorgung.

  • Übertragung auf einen neuen Arbeitgeber in der Regel auch bei Arbeitgeberwechsel möglich.

  • Arbeitnehmer können für neu Zusagen seit 01.01.2019 einen gesetzlichen Zuschuss vom Arbeitgeber zu Ihrer betrieblichen Altersversorgung bekommen.

  • In der Ansparphase ist die betriebliche Altersversorgung Hartz-IV-sicher.

 

 

Die 2 grundlegenden Varianten:

Arbeitgeberfinanziert Arbeitnehmerfinanziert
Der Arbeitgeber kann auch ohne Arbeitnehmeranteil in die bAV investieren Mit einer gesetzlichen Unterstützung des Arbeitgebers können sie, durch sogenannte Entgeltumwandlung, für Ihre Altersvorsorge sparen. Die Beiträge werden monatlich von Ihrem Bruttoverdienst gezahlt und senken dadurch Ihre Steuer und Sozialabgaben.
Keinerlei Nachteile für den Arbeitnehmer bis zu 552 €/ mtl. (bis zu 276€ Sozialversicherungsfrei2020)
Erhöhung des Beitrags durch den Arbeitnehmer möglich Der Arbeitgeber muss 15% der Beiträge zuschießen, damit auch für Geringverdiener attraktiv.
Mindestens 3 Jahre im Unternehmen Sie, als Arbeitnehmer,  sparen Steuern und Sozialabgaben.
Mischfinanzierte bAV´s erhöhen Ihre spätere Altersvorsorge Durch Gruppenrabatte in der Regel besser Vertragskondition.
Insolvenzsichere Altersvorsorge  
Unterschiedliche Lösungsmöglichkeiten  
Zur Anfrage